Bettwaren und Matratzen „XDREAM“

xdreamfahne_baum_200_80_kompr

Klicken Sie auf das Bild und der Katalog öffnet sich!

Die Marke Xdream – auf Maß geschneidert für den Fachhandel

 

Seit 1981 gibt es das Fachgeschäft Betten Seubert im fränkischen Höchstadt. Ein Familienunternehmen mit hohem Anspruch und reichlichem Erfahrungsschatz über alles, was mit Schlafqualität zu tun hat. Neben den Firmengründern Konrad und  Gabriele Seubert gehören inzwischen auch Sohn Steve und Tochter Nadine zum Führungsteam. Man hat sich spezialisiert auf Bettwaren und Bettsysteme und präsentiert ein umfangreiches Sortiment an Wasserbetten, Boxspringbetten und Matratzen. Eine besonders große Auswahl bieten Matratzen der Marke Xdream. Steve Seubert berichtet über seine Erfahrungen: „Seit 2012 führen wir die Marke Xdream. Zunächst haben wir die Produkte nur sparsam in unser Sortiment aufgenommen. Das hat sich dann aber rasch geändert und wir erweitern es ständig. Bei dieser ökologischen Produktlinie muss man nicht viel erklären, denn die Präsentation ist anschaulich und informativ und weckt die Aufmerksamkeit der Kunden. Auf den Bezügen steht „Green Cotton“,  das finden alle Kunden gut. Der Aspekt der Nachhaltigkeit ist überall wichtiger geworden, dabei sind es nicht nur besonders umweltbewusste Menschen, die sich dafür interessieren. Die Kunden kaufen heutzutage auch in dieser Hinsicht viel bewusster.“

 

In kurzer Zeit hat Seubert das Angebot aus dem Xdream-Sortiment aufgestockt. „Verlangt ein Kunde eine komplette Ausstattung,  von der Matratze bis zu Bettdecke und Kissen, bleiben wir im Verkauf auch bei dieser Marke und mixen die Produkte nicht mit anderen. Xdream bietet ja ein ganzheitliches und in sich stimmiges System. Dieses wollen wir vollständig übernehmen.“  Als besonders vorteilhaft für den Fachhandel erwähnt er, dass die  Preispolitik „nichts mit Basarverhalten zu tun hat und die Ware nicht im Internet breitgetreten wird.“  Und weiter: „Ich dachte zunächst nicht, dass dieses Konzept lange hält aber inzwischen kann ich sagen, dass nur unter solch fairen Bedingungen das Beraten und Verkaufen heute noch Spaß macht, nämlich ohne die Befürchtung zu haben, dass der Kunde nach der Beratung billiger im Internet bestellt. In der Preispolitik sind wir frei und nicht unter Druck – damit wird unsere Berateraufgabe eine stärkere und höher gewertet. Der  Kunde kommt wieder, weil er die Produkte im Internet nicht billiger bekommt. Und das ist ein gutes Gefühl.“